Die Klassiker unter den Kinderbüchern von Astrid Lindgren

Das Wichtigste ist, dass Kinder Bücher lesen, dass ein Kind mit seinem Buch allein sein kann. Dagegen sind Film, Fernsehen und Video eine oberflächliche Erscheinung. (Astrid Lindgren)

Dieses Zitat von Astrid Lindgren, einer der bekanntesten Kinderbuchautoren, spricht uns aus der Seele. Unsere heutige Zeit wird immer digitaler und unsere Kinder wachsen mit dem Smartphone und Tablet auf. Dabei gibt es so tolle Bücher, in der Groß und Klein in eine andere Welt eintauchen können, um ihrer kreativen Vorstellungskraft freien Lauf zu lassen. Astrid Lindgren hat Kinder über Generationen hinweg mit ihren unzähligen Geschichten begleitet. Heute möchten wir Euch die Klassiker unter den Kinderbüchern von Astrid Lindgren vorstellen und wünschen Euch und Euren Kindern viel Spaß beim gemeinsamen Vorlesen und Selberlesen. 

Die Kinder aus Bullerbü

Das idyllische Leben auf dem Land wird erzählt aus der Sicht der siebenjährigen Lisa aus Bullerbü. Bullerbü ist ein kleines Dorf in Schweden und besteht aus nur drei Höfen, dem Nordhof, dem Mittelhof und dem Südhof, in denen Lisa und ihre Freunde mit ihren Eltern wohnen. Das Mädchen erzählt über ihr Leben dort und die Abenteuer, die sie mit ihren Freunden erlebt.

Michel aus Lönneberga

Michel lebt mit seinen Eltern, seiner jüngeren Schwester Ida, der Magd Lina und dem Knecht Alfred auf dem Hof Katthult in einem kleinen Dorf namens Lönneberga in Schweden. Der kleine Junge ist bekannt dafür so allerlei Unsinn anzurichten und den Dorf Mitgliedern immer wieder kleine und große Streiche zu spielen. Immer wenn Michel etwas angestellt hat, wird er von seinem Vater in den naheliegenden Schuppen hinter dem Wohnhaus gesperrt oder flüchtet dort auch freiwillig hinein. Dort schnitzt er dann kleine Holzfiguren, von denen er inzwischen eine stolze Sammlung besitzt. Mit Michel erlebt man allerlei Unfug und Abenteuer, hat viel Spaß und anschließend ein paar Flausen mehr im Kopf.

Pippi Langstrumpf

Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf, von allen nur Pippi genannt, ist ein kleines Mädchen, welches zusammen mit ihrem Affen Herrn Nilsson und ihrem Pferd Kleiner Onkel in einem Haus namens Villa Kunterbunt lebt. Kunterbunt geht es in ihrem Leben ganz gewiss zu. Die beiden Geschwister und Nachbarskinder, Tommy und Annika, erleben mit Pippi die spannendsten und lustigsten Abenteuer.

Karlsson vom Dach

Die Geschichte handelt von einem kleinen Jungen, Lillebror, welcher in einer kleinen Stadt in einer kleinen Straße in einem kleinen Haus lebt. Oben auf dem Dach des kleinen Hauses hinter dem Schornstein wohnt ein Mann namens Karlsson. Auf dem Rücken trägt Karlsson einen kleinen Propeller mit dem er durch die Lüfte fliegen kann. Eines Tages fliegt Karlsson durch Lillebrors offenes Fenster direkt in sein Kinderzimmer. Während Lillebrors Eltern und seine größeren Geschwister denken er hätte sich Karlsson vom Dach nur ausgedacht, beginnen die gemeinsamen Abenteuer der zwei Freunde.

Kommentare

  1. Hey I know this is off topic but I was wondering if you knew of any widgets I could add to my blog that automatically tweet my newest twitter updates.
    I’ve been looking for a plug-in like this for quite some
    time and was hoping maybe you would have some experience with
    something like this. Please let me know if you run into anything.
    I truly enjoy reading your blog and I look forward to your new updates. https://hhydroxychloroquine.com/

  2. I have been exploring for a bit for any high quality articles or weblog posts on this sort of space .
    Exploring in Yahoo I at last stumbled upon this site.
    Reading this info So i’m glad to express that I’ve
    a very just right uncanny feeling I discovered just
    what I needed. I such a lot for sure will make sure to don?t fail to remember this web site and give it a look regularly. https://tadalafili.com/

  3. prednisone pack Thus the balance between pathways leading to an increase in MLC phosphorylation and those leading to a decrease in MLC phosphorylation determine the extent of the calcium sensitization Hirano